Zum ersten Mal Poker spielen

Poker ist ein faszinierendes Spiel, das immer mehr Freunde gewinnt. Daher gibt es mehr und mehr interessierte Spieler, die den ersten Schritt in ein Casino wagen.

Wenn man Poker spielen möchte, hat man heute zahlreiche Möglichleiten, dieser Passion nachzugehen. Pokern kann man sowohl in einer landbasierten Spielhalle als auch in einem Online Casino. Sicher fühlen sich viele Menschen von der Magie dieses fantastischen Spiels magisch angezogen, haben jedoch noch nie einen Fuß in eine Spielhalle oder in einen Pokerraum gesetzt. Was sollte man also am besten tun, wenn man sich mit Poker beschäftigen möchte? Wie geht man die Sache am besten an, ohne dass man als neuer und unerfahrener Spieler gleich einen Haufen Lehrgeld bezahlen muss?

Die faszinierende Casino Atmosphäre

Wenn man zum ersten Mal ein Casino betritt, ist man zunächst ungeheuer beeindruckt. Die vielen bunten Lichter, das Klicken der Chips, das Bimmeln der Slotmaschinen und viele Menschen, die um die Tische herumsitzen. Im ersten Augenblick wird man sicher den Überblick verlieren.

Darum ist es am besten, wenn man sich direkt zum Pokerraum begibt, um sich dort auf das Spiel zu konzentrieren. Wenn man dort angekommen ist, dann sucht man nach einem freien Platz. Am besten ist es, wenn man sich direkt an den Dealer wendet.

Manchmal ist es so, dass man nicht sofort einen Platz bekommt. Dann hat man die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen und man wird aufgerufen, wenn ein Platz am Tisch frei wird. Diese Zeit des Wartens sollte man nutzen, um das Geschehen an den Tischen zu beobachten, was zur besseren Einschätzung der anderen Spieler beiträgt. Weiterhin ist es ein guter Moment, sich mit den Hausregeln auseinanderzusetzen, die in jeder Spielhalle anders sind.

Am Pokertisch

Später am Tisch dann wird der Dealer das Geld wechseln und man erhält seine Chips. An den meisten Spieltischen gibt es eine Vorgabe, wie viele Chips man minimal mitbringen muss, um ins Spiel einzusteigen. Dann kann es auch schon mit dem Spiel losgehen. Je nach Spiel erhält man direkt die Karten oder muss den Big Blind bezahlen. Wenn man an der Reihe ist, sagt man laut und deutlich, wie man agieren will, zum Beispiel ob man folden, mitgehen oder erhöhen will.

Besonders wichtig ist es, wachsam zu sein und zu schauen, was die Gegner tun. Das hilft bei der eigenen Entscheidung, die man auch nicht verzögern sollte, damit keine unnötigen Wartezeiten am Tisch entstehen. Beim Showdown dann dreht man seine Hand um und mit etwas Glück hat man dann den Pot gewonnen.

Beim ersten Besuch in einer Spielhalle sollte man sich nicht allzu viel vornehmen. Wenn man öfter kommt, dann wird man sich allmählich sicherer fühlen, man kennt die Tricks und auch das Casino.

Advertisements

Veröffentlicht am 10. Juli 2012 in Poker und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: