Wenn Zocker kriminell werden

Jedes Ding hat bekanntlich zwei Seiten. Das gilt leider auch für die schillernde Welt der Casinos – immer mehr Spieler spielen nicht mehr, weil es ihnen Spannung, Nervenkitzel und Unterhaltung bringt, sondern weil sie innerlich dazu getrieben werden.

handsschellen

Manchmal kommt es sogar vor, dass sie sich und ihre Angehörigen in den finanziellen Ruin treiben. Andere wiederum werden kriminell, um ihre Sucht zu finanzieren oder den angehäuften Schuldenberg abzutragen.

Das tat auch der Vorsitzende eines Kindergartens, der aus dem Budget der Organisation 220.000 Dollar entwendete, um seine Spielschulden zu bezahlen. Der Täter hieß Periklis Telios und er stahl aus der Kasse des Kindergartens, den auch seine eigene Tochter besuchte, diese enorme Summe.

Der Mann ist kein Unbekannter in den Akten der Polizei, denn wegen Betrugs hatte er schon mehrere Verurteilungen. Es ist dennoch sehr merkwürdig, warum man ihn mit diesem Amt betraute. Für seinen letzten Coup kassierte er allerdings vier Jahre Gefängnis.

Der Verein, bei dem Telios die Funktion des Vorsitzenden innehatte, war für die betrieblichen Kosten des Kindergartens zuständig. Der Diebstahl wurde entdeckt, als mehrere Ausschussmitglieder die Konten einsehen wollten und diese leer vorfanden. Telios hat seine Tat sofort gestanden.

Diese enorme Summe wurde natürlich nicht mit einem Mal von den Konten geräumt, sondern in 104 Transaktionen innerhalb der vergangenen acht Monate. Einmal hatte er sogar 30.000 Dollar auf einmal abgehoben.

Leider kann man derartige Geschichten immer wieder lesen oder hören; Enkel berauben ihre Großmütter, Mütter legen Hand an die Invalidenrente ihres Kindes, Väter bedienen sich am Ersparten ihrer Kinder.

Glücklicherweise hat man in den Online-Casinos wie Jackpot City oder River Belle Vorsorge getroffen. Auf den Webseiten der Anbieter findet man Links, die zu Institutionen führen, wo man als gefährdeter Spieler Hilfe bekommen kann. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, sich selbst ein Limit zu setzen oder gar ganz sperren zu lassen. Sollte man feststellen, dass die Kontrolle über das Spiel entgleitet, ist es empfehlenswert, sich helfen zu lassen, bevor es zu spät ist.

Advertisements

Veröffentlicht am 8. August 2013 in Nachrichten und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: