Harte Zeiten für Pokerspieler aus Polen

Das Pokern bringt manchen Spielern recht stattliche Gewinne, besonders dann, wenn sie auf professioneller Ebene zocken. Das hat das Finanzministerium in Polen nun auch mitbekommen und will vom Kuchen natürlich auch ein Stück abhaben. Darum will man jetzt Strafen verhängen, wenn auf Webseiten pokert oder in Sportwettenanbieter investiert, die keine Lizenz erworben haben.

poker in polen

poker in polen

Die Zeiten werden hart für die polnischen Grinder, denn das Finanzamt hat schon Daten über 24.000 Spieler gesammelt. Es heißt, dass 6,46 Millionen Euro gewonnen wurden, die der Finanzbehörde nicht gemeldet wurden. Jetzt werden diese Fälle genau untersucht und sogar mit den Finanzinstituten erfolgt eine Zusammenarbeit, um Einsicht in den Zahlungsverkehr zu erhalten. Dabei werden insbesondere 1.100 Fälle genauer unter die Lupe genommen.

Inzwischen haben zahlreiche Spieler unangenehme Post in Form eines offenen Briefes vom Finanzamt erhalten, wo darauf hingewiesen wurde, dass das Spielen auf nicht lizenzierten Poker-Webseiten oder virtuellen Casinos und Buchmachern auch eine Haftstrafe zur Folge haben kann. Man kann nicht behaupten, dass sich unter den Zockern die nackte Panik breitgemacht hat, aber es gibt eine latente Unsicherheit, was die Angelegenheit angeht.

Aber es gibt dennoch Hoffnung, denn wie im restlichen Europa wird sich auch in Polen einiges ändern. Die Regierung denkt nun darüber nach, das Spiel zu regulieren und zu lizenzieren. Dabei wird man sich am britischen Modell halten, das sich als recht gut erwiesen hat. Demnach haben die Unternehmen Lizenzen zu erwerben und Steuern an den Staat abzuführen.

Auch Spieler aus Polen können auf renommierten Poker-Plattformen erfolgreich spielen und nette Gewinne generieren. Wie wäre es mit ein paar spannenden Runden auf 888.com? Wer sich jetzt registriert, erhält auch einen saftigen Bonus ohne Einzahlung.

Advertisements

Veröffentlicht am 28. November 2014 in Nachrichten und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: