Blog-Archive

Reaktion der Poker-Community auf die Entscheidung von Coren Mitchell

Gleich nachdem Vicky Coren Mitchell in ihrem Blog ihre Entscheidung mitgeteilt hat, dass sie sich von PokerStars getrennt hat, gab es einen regelrechten Run auf ihre Webseite, so dass sie zeitweise völlig zusammengebrochen ist. Die Spielerin wollte nicht warten, bis ihr Sponsorenvertrag ausläuft, sondern hat selbst die Initiative ergriffen. Der Grund dafür war die Aufnahme der Casinospiele auf der Poker-Plattform.

victoria-coren

Hunderte von Posts füllten die Threads von 2+2 und dem Blog der Zockerin. Auf Twitter sagte sie, dass viel zu viele Menschen auf ihren Blog klickten und ihre Seite sei viel zu klein und es kann sein, dass sie nicht sofort reagiert. So bat sie die Fangemeinde um etwas Geduld.

In einem Punkt waren sich alle einig: die Entscheidung verdient Respekt! Sie war so in der Lage, PokerStars erhobenen Hauptes zu verlassen. Vielleicht ist das erst einmal ein finanzieller Verlust, aber es wird ihr bestimmt gelingen, auf lange Sicht mehr herauszuschlagen. Vor allem die Anerkennung der Community hat sie so gewonnen. Sowohl den Kommentaren auf Twitter als auch auf 2+2 war dies zu entnehmen. Am Ende sprach die Spielerin noch einmal ihren Dank aus.

Ob man die Aufnahme der Casinospiele bei PokerStars gutheißt oder nicht, ist wohl Geschmackssache. Aber bei Mitchell ging es vor allem darum, den Pokersport zu unterstützen. Sie nimmt eben ihre Aufgabe, als Botschafterin für den Mindsport sehr ernst.

Advertisements

Noch ein Poker-Pro verlässt PokerStars

In den vergangenen Wochen waren in den einschlägigen Medien immer wieder Berichte zu hören und zu lesen, dass sich PokerStars und Full Tilt Poker von einer Reihe ihrer Spieler getrennt haben. Darunter waren viele sehr bekannte Namen. Wie es aussieht, geht die Unternehmenspolitik in eine andere Richtung, seit sich Amaya Gaming bei den Poker-Riesen eingekauft hat. Nun verabschiedet sich auch die Profi-Spielerin Victoria Coren Mitchell, aber nicht, weil PokerStars ihren Vertrag auslaufen lässt, sondern weil die Spielerin selbst geht.

victoria-coren

Grund für die Trennung ist nach den Worten, die Victoria Coren Mitchell auf ihrem Blog veröffentlicht hat, das neue Casino-Portfolio von PokerStars. Neben Poker kann man nun auch Roulette, Blackjack und Slots spielen. Diese Nachricht kam für Mitchell sehr überraschend und sie wusste, dass sie sich schnell entscheiden müsse, was nun zu tun ist. Sie hat auch nicht lange darüber nachdenken wollen, sondern hat das getan, was ihr ihr Gefühl und ihr Gewissen geraten haben.

Victoria Coren Mitchell ist seit 2007 bei PokerStars und es war für die Spielerin eine schöne Zeit, die sie sehr vermissen wird. Vor allem die vielen Freunde, die sie dort hat. Als sie ihre Entscheidung getroffen hatte, konnte sie sich auch eines Gefühls der Angst nicht erwehren. Was sie in Zukunft tun wird, das weiß sie noch nicht genau; aber wahrscheinlich wird sie nicht mehr so oft auf Reisen sein und sich auf das Online-Spiel konzentrieren.

Mit ihrem Weggang will sie an PokerStars auch keinerlei Kritik üben, denn Geschäft ist nun mal Geschäft, da kann man nichts machen. Es wird ein neues Produkt ins Angebot aufgenommen, das sich die Leute gewünscht haben. Dagegen ist nichts einzuwenden. Sie selbst spielt auch gern in einem Casino und sie weiß auch, dass sich PokerStars für das verantwortungsvolle Spiel einsetzt. Trotzdem will sie nicht, dass ihr Name damit in Verbindung gebracht wird.

Für die Spielerin ist nun mal Poker das Spiel, das sie liebt und sie hat die Vereinbarung getroffen, nur für das Pokerspiel zu werben und nicht für andere Produkte. PokerStars hat ihr zwar versichert, dass sie mit den Casinospielen nichts zu tun haben muss, doch trotzdem hat sie sich dagegen entschieden, denn so möchte sie ihr Geld nicht verdienen.

Casinospiele sind dem Spieler gegenüber immer im Vorteil und bergen auch großes Suchtpotential; das ist bei Poker nicht so. Mitchell wird sich die Entwicklung von PokerStars nun von außen anschauen; vielleicht gibt es eines Tages einen Weg zurück, sagte die Profi-Zockerin. Sie will nichts ausschließen. Sicher ist, dass man sie auch künftig an den Spieltischen der EPT und der UKIPT sehen wird. Bis dahin wünscht sie allen Spielern viel Glück.

Poker und Wintersport in Ischgl

Wisst ihr schon, wohin ihr im Winter fahren werdet? Wer gern auf den Skipisten unterwegs ist und auch das Pokerspiel liebt, kann jetzt in Ischgl in Österreich beides wunderbar kombinieren, denn das Concord Card Casino eröffnet heute seinen 14. Standort in dem beliebten Wintersportort. Das Problem ist ja immer, was man an den Abenden unternehmen kann. Sicher, man kann schick essen gehen oder in den netten Bars einen Drink genießen, aber wie sieht es aus, wenn man leidenschaftlich gern Poker spielt?

Concord Card Casino in Ischgl

Concord Card Casino in Ischgl

Es werden ja bereits kombinierte Reisen für Pokerfans angeboten; zum Beispiel kann man auf Kreuzfahrtschiffen tolle Poker-Events erleben. Da ist es nicht abwegig, wenn man für den Winterurlaub eine ähnliche Zerstreuung sucht. Und die gibt es jetzt nicht nur in Kufstein, Innsbruck und Reutte, sondern ab heute um 19:30 Uhr auch in Ischgl.

Der neue Pokerraum bietet drei Spieltische mit täglichen Angeboten an Sit & Go Turnieren und Cash Games. Das CCC in Ischgl wird die gesamte Wintersaison über geöffnet sein. Erst am 2. Mai wird der Betrieb eingestellt, eben dann, wenn auch die Saison vorbei ist. Ob dieser neue Pokerraum ein Erfolg sein wird, das wird sich zeigen.

Wer Lust hat, in diesem Winter Poker und Wintersport zu kombinieren, sollte über eine Reise nach Ischgl nachdenken. Für alle, die sich noch nicht mit dem Pokerspiel vertraut gemacht haben, können sich nun im Internet bei 888com wunderbar vorbereiten und die Regeln des Spiels völlig ohne Risiko erlernen. Mitglieder bei 888 Poker genießen regelmäßig tolle Aktionen, die bares Geld bedeuten. Wer sich jetzt bei 888 registriert und ein Konto eröffnet, erhält satte 88 Euro als großzügiges Willkommensgeschenk. Worauf wartet ihr noch?

Pokerchips

Poker spielt man nicht mit Bargeld, sondern mit Chips, die altbekannte Casino-Währung. Aber nicht alle Chips sind gleich, es gibt da mitunter gewaltige Unterschiede. Wie man sich denken kann, sind jene Chips, mit denen man in Pokerräumen in den landbasierten Casinos spielt, von anderer Qualität als jene, die man im Supermarkt erworben hat, um private Pokerrunden zu organisieren.

Coolhand Poker im Internet

Coolhand Poker im Internet

Echte Fans achten auch darauf, Chips von hoher Qualität zu verwenden. Es kommt darauf an, wie sie in der Hand liegen, wie sie klingen, wenn sie aufeinander stoßen und wie gut sie sich stapeln lassen. Im Folgenden stellen wir die beliebtesten Chipsarten vor.

Echte Fans äußern sich oft stolz darüber, dass sie echte Clay Chips besitzen. Clay Chips sind aus Ton gefertigt, aber normalerweise werden sie so nicht verwendet, denn sie sind sehr empfindlich und zerbrechen leicht. In den meisten Fällen handelt es sich um Mischungen aus verschiedenen Stoffen.

Keine Frage, dass man für das Spielen in den Online-Pokerplattformen keine echten Chips benötigt, beispielsweise bei Cool Hand Poker, die Seite für echte Freunde des Pokerspiels.

Clay Chips

Die berühmten Clay Chips werden aus einem Keramik-Mix hergestellt. Unter starkem Druck presst man sie dann in Form. Die Symbole fügt man nach Belieben hinzu. Doch sie werden nicht einfach auf die Chips gemalt, sondern die Farben verlaufen durch den ganzen Chip, so dass die Symbole durch Kratzer und Kerben nicht unkenntlich gemacht oder verfälscht werden können. Der bekannteste Hersteller ist die Blue Chip Company, die an Casinos aber auch an Privatpersonen verkauft.

Keramik-Chips

Für die Herstellung von Keramik-Chips wird auf einen Rohling die Grafik aufgedruckt. Sehr beliebt sind die Chips mit einer angerauten Oberfläche mit erhöhtem Rand. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr gut in der Hand liegen, aber sie verkratzen sehr schnell. Das Unternehmen ChipCo ist der bekannteste Hersteller.

Bud Jones Chips

Sie sehr hohe Qualität machen den Bud Jones zu einem der beliebtesten Chips, die man nur in Casinos finden kann. An private Haushalte werden sie normalerweise nicht verkauft. Aber auf dem Markt wird mit Replikaten gehandelt.

Composites Chips

Die Composite Clay Chips sind sehr beliebt, denn sie sind preiswert, fühlen sich aber wie echte Chips an. Nimmt man einen Composite in die Hand, fühlt er sich weich und kreidig an. In manchen Chips ist auch Metall eingearbeitet, damit sie schwerer in der Hand liegen. Neue Herstellungsverfahren machen es möglich, dass auf Metall auch verzichtet werden kann.

Chips aus Plastik

Hobby Spieler und Anfänger werden sich erst Chips aus Plastik anschaffen. Doch sehr schnell wird man sich nach hochwertigeren Chips sehnen, denn Plastikchips sind rutschig und schwer stapelbar.

Im folgenden Video werden die verschiedenen Chipsarten vorgestellt.

Ein Forum für echte Pokerfans

Ein echter Pokerfan tauscht sich gern aus. Das ist nicht nur höchst unterhaltsam, sondern bietet die Gelegenheit, viele wertvolle Fakten und Neuigkeiten über dieses fantastische Spiel zu erlernen.

ftr-this-week-at-flopturnriver-26th---2nd-december-2012-

Eines der größten Poker Communitys ist das Forum Flopturnriver.com, das bereits seit dem Jahre 2003 besteht und eine riesige Menge Fans und echte Zocker um sich versammelt hat. Dort gibt es eine riesige Auswahl an Artikeln über Poker, Meinungen, Strategien und wertvolle Poker-Tools in Form von Software.

Ein weiteres Bonbon, das die große Plattform bietet, ist die Möglichkeit, an fantastische Bonusangebote zu kommen, die man nur dann erhält, wenn man sich direkt über die Links des Forums registriert. Über neuste Aktionen gibt es regelmäßig Updates. Dazu gehören neue Spielvarianten, Bonusaktionen und spannende Turniere.

Nun werden viele Fans meinen, dass es auf den Webseiten selbst diese Infos gibt. Das ist richtig. Aber kann man dort auch Eindrücke anderer Spieler finden?

Und damit wären wir an einem weiteren Punkt, der für eine Registrierung bei Flopturnriver spricht. Dort werden Hände diskutiert, Fragen beantwortet und man kann über so manch interessante Poker Session lesen. Das Beste an der Sache ist jedoch, dass die Communities objektiv ihre Meinung ausdrücken, denn dort sind ECHTE Spieler, die ihre Erfahrungen, Tipps und Tricks preisgeben.

In Flopturnriver hat sowohl der Anfänger als auch der Fortgeschrittene jede Menge Stoff zu lesen. Vorgestellt werden unter anderem bestimmte Strategien, neue Releases und Varianten.

Nun werden sich einige Freunde des Pokerspiels sicherlich sagen, dass es sich dabei um eine Community in englischer Sprache handelt. Doch jetzt kommt die gute Nachricht: Flopturnriver gibt es jetzt auch auf Deutsch. Es lohnt sich, Mitglied der größte Poker-Community zu werden. Mehr Informationen dazu gibt es HIER.

Im Online Casino in privater Runde

Immer wieder hört man, dass Online Casinos anonym seien und der Spieler in die Isolation getrieben wird. Aber ist das wirklich so? Es ist auch online möglich, in fröhlicher Runde mit seinen Freunden schöne Stunden zu verbringen.

In einigen virtuellen Spielhallen ist es nun möglich, sich mit seinen Freunden an privaten Tischen zu treffen. Leider ist diese Möglichkeit nur recht wenigen Spielern bekannt und es wird nicht allzu viel Gebrauch davon gemacht. Das ist doch schade, denn wenn man mit seinen Freunden statt mit völlig Fremden an einem Tisch sitzt, dann ist das Spiel doch viel unterhaltsamer. Da geht es weniger darum, viel Geld zu gewinnen, sondern vielmehr um Spaß unter Freunden.

An privaten Tischen zocken

Private Tische gibt es übrigens für verschiedene Spiele. Man kann wählen unter Roulette, Blackjack, Baccarat und natürlich Poker, dem absoluten Liebling der Spielergemeinschaft. Man lädt seine Freunde ein und andere Spieler haben keinen Zugang zu dem reservierten Tisch.

Nun werden sich interessierte Spieler fragen, wie man einen derartigen Tisch ergattern kann. Erst einmal muss man prüfen, ob der Anbieter für Casino-Spiele dieses Feature überhaupt im Portfolio hat. Wenn das gegeben ist, dann ist der Rest nicht schwer. Erst werden der Tisch sowie das Spiel gewählt. Dann wählt man die Stake und gibt dem Tisch einen Namen. Schon ist man fertig.

Das Spiel am privaten Tisch mit seinen Vorteilen

Wenn man alles mit dem bevorzugten Anbieter geklärt hat, müssen die jeweiligen Informationen natürlich weitergegeben werden. Wie auch bei einem Treffen in der realen Welt müssen die geladenen Freunde auch hier wissen, wo und wann man sich trifft.

Normalerweise kennt man in einem Mehrfachspiel seine Mitspieler nicht. Unterhaltungen sind demnach auf einem eher oberflächlichen Niveau und nicht so prickelnd. Am privaten Tisch sieht das jedoch anders aus. Man kennt sich, tauscht sich aus und ist zu einem Späßchen bereit. Wer sich für ein Spiel an einem privaten Tisch interessiert, sollte einfach mal bei seinem bevorzugten Anbieter für virtuelles Glücksspiel fragen, ob dieses Angebot besteht. Am besten wendet man sich dafür an den Kundensupport.

Zocken im Hotel Casino

Die Casinospiele in den sozialen Netzwerken werden immer beliebter. Aber nun bekommen Zynga & Co. richtig Konkurrenz, denn eine innovative App stürmt die Spielerherzen auf Facebook.

neue app für glücksspiele auf facebook

Wer Mitglied bei Facebook ist, der wird mit einer ganzen Reihe von Glücksspielen konfrontiert. Kunterbunte Slotmaschinen, spannende Pokerspiele und nervenaufreibende Blackjack Duelle sorgen für jede Menge Nervenkitzel, und das ohne einen Cent bezahlen zu müssen. Gespielt wird mit virtuellem Geld, das man entweder gewinnen oder sich von seinen Freunden schenken lassen kann.

Die Fangemeinde der tollen Applikationen wächst nicht nur täglich, sondern stündlich. Klar werden die Games von vielen Kritikern verteufelt. Aber es fehlen eben noch Langzeitstudien, die beweisen können, dass das Glücksspiel auf den Community Plattformen wirklich schaden können. Bis dato ist das alles nur Makulatur.

Bei „Hotel Casino“, das am Anfang des Monats seinen Einstand gefeiert hat, wird den Spielern die schillernde Atmosphäre von Las Vegas geboten. Da spielt man nicht einfach nur Poker oder Blackjack, sondern baut sich ein eigenes Imperium auf und man wird eigene Hotels und Casinos besitzen und betreiben.

Wer mit dem Spiel beginnt, erhält eine Summe, mit der man spielen kann. Am Spieltisch kann man versuchen, sein Kapital zu vergrößern. Bis dato gibt es die Spiele Blackjack, Texas Hold´em Poker und das exotische Würfelspiel Tai-Sai. Aber in das Portfolio werden künftig noch andere spannende Spiele angeboten. Carribean Stud Poker sowie Baccarat werden bald dazukommen, um die Fans zu erfreuen.

Was wäre ein Spiel auf einer Community Plattform ohne den gesellschaftlichen Aspekt. So kann man sich mit seinen Freunden und anderen Spielern während der Spiele austauschen und sich zu einer gemütlichen Runde treffen. Übrigens ist dieser Chat sehr nett gestaltet, denn über dem Spielerprofil erfolgt der Chat in einer Sprechblase.

Wer wird wohl der größte Casino-Mogul? Wer jetzt neugierig auf die tolle App auf der Community Plattform Facebook geworden ist, der sollte sich in seinen Account einloggen und seine großartige Karriere in der schillernden Welt der Casinos in Las Vegas beginnen.

Fünf Millionen Dollar bei PokerStars zu gewinnen

Poker gewinnt immer mehr Freunde weltweit. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Events auf den Plattformen für virtuelle Poker-Duelle immer zahlreicher werden. Mit MicroMillions wirft die große Poker-Plattform PokerStars fünf Millionen Dollar in den Pot.

Das ist sicher eine tolle Meldung für alle Fans des fantastischen Pokerspiels, vor allem für jene, die Low Stakes Poker den Vorzug geben. Hier geht es um das großartige Poker Event Micro Millions, das am 12. Juli beginnt und zehn Tage dauern wird. Alle passionierten Spieler und jene, die es noch werden wollen, sind willkommen und Spaß und Spannung sind garantiert. Mit etwas Glück und Geschick kann man bestimmt einen Teil des millionenschweren Pots ergattern, und man muss nicht einmal viel investieren, denn bereits mit einem Buy-In in Höhe von 0,11 $ ist man dabei.

Über 100 Events sind geplant, von denen die meisten Texas Hold´em Spiele sein werden. Die größte Veranstaltung ist für den 22. Juli vorgesehen und im Prämientopf erwartet die Gewinner eine saftige Million Dollar. Allerdings muss man für das Buy-In 22 $ hinblättern, die allerdings hinsichtlich der Summe, die man gewinnen kann, geradezu lächerlich erscheinen. Wer Geschick unter Beweis stellt, der verlässt den Tisch mit 150.000 $ extra in der Tasche.

Bereits zum zweiten Mal wird Micro Millions bei PokerStars veranstaltet und da im Pot fünf Millionen Dollar liegen, werden sehr viele Gäste an den virtuellen Spieltischen erwartet. Vielleicht kann man sich eine tolle Finanzspritze für die Sommerferien sichern.

Aber auch außerhalb des tollen Events findet man bei PokerStars rund um die Uhr Gelegenheit, sich mit Tausenden anderen Spielern zu messen. Ständig finden Turniere um echtes Geld statt. Ein Muss für jeden echten Poker-Fan.

%d Bloggern gefällt das: